komXpress CMS

Gewerbeummeldung

Eine Gewerbeummeldung kann notwendig sein, wenn Sie

  • den Sitz Ihres Betriebes innerhalb der Gemeinde verlegen;
  • den Gegenstand Ihres Gewerbes wechseln; oder
  • den Gegenstand Ihres Gewerbes auf Waren oder Dienstleistungen ausdehnen, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind.

Bestimmte Gewerbe sind zwar nicht erlaubnispflichtig, unterliegen aber einer besonderen behördlichen Überwachung (überwachungsbedürftige Gewerbe gem. § 38 GewO). Betroffen sind folgende Gewerbezweige:

  1. An- und Verkauf durch auf den Handel mit Gebrauchtwaren spezialisierte Betriebe;
  2. Auskunftserteilung über Vermögensverhältnisse und persönliche Angelegenheiten;
  3. Vermittlung von Eheschließungen, Partnerschaften und Bekanntschaften;
  4. Betrieb von Reisebüros und Vermittlung von Unterkünften;
  5. Vertrieb und Einbau von Gebäudesicherungseinrichtungen einschließlich der Schlüsseldienste; und
  6. Herstellen und Vertreiben spezieller diebstahlsbezogener Öffnungswerkzeuge.

Die Gewerbeummeldung muss schriftlich über das bereitgestellte Formular erfolgen. Der Empfang der Gewerbeanmeldung wird von der zuständigen Behörde bescheinigt.

Über die Gewerbeummeldung werden auch an andere Stellen (z.B. Finanzamt, die Handwerkskammer oder die Industrie- und Handelskammer) informiert.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Katja Pödtke
Mitarbeiterin
08124/5317-1108124/5317-230.7katja.poedtke@gmd-forstern.de

Formulare

Anschrift

Gemeinde Forstern

Hauptstraße 15

85659 Forstern

Adresse im BayernAtlas anzeigen

Telefon: 08124 / 5317-0

Fax: 08124 / 5317-23

E-Mail: info@gmd-forstern.de

Internet: http://www.forstern.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
13.00 - 18.00 Uhr